Christian Grogg

Off Space / In Space

Zwanzig Jahre Kunst und Design: das facettenreiche Werk Christian Groggs.

 

 

Titelinformation

Mit Texten von Petra Giezendanner und Konrad Tobler

1. Auflage

, 2015

Broschiert

256 Seiten, 272 farbige Abbildungen

23 x 30 cm

ISBN 978-3-85881-471-5

Inhalt

Eine künstlerische Auseinandersetzung mit Raum und Architektur: Christian Grogg (*1963) wandte sich nach einer Ausbildung zum Hochbauzeichner der Kunst, Raumgestaltung und dem Möbeldesign zu. Seine Kunstwerke wie seine Möbelstücke sind bis ins Letzte durchdacht – kostbare Einzelstücke, die der Künstler nicht nur konzipiert, sondern auch eigenhändig baut.

Diese erste Monografie zu Christian Groggs Œuvre ist als «Doppelalbum» konzipiert. Reich bebildert zeigt der eine Teil sein künstlerisches Schaffen, der andere die von ihm entworfenen Räume und Möbel der vergangenen 20 Jahre. Die Essays veranschaulichen, wie sich die beiden Tätigkeitsfelder gegenseitig inspirieren, und zeichnen Groggs Werdegang nach.

Autoren & Herausgeber

Petra Giezendanner

, Kunsthistorikerin und seit 2013 Sammlungskuratorin am Kunst(Zeug)Haus in Rapperswil-Jona. 2008–2013 wissenschaftliche Assistentin am Kunstmuseum Thun.

Konrad Tobler

 (*1956), seit 2007 freier Kunst- und Architekturkritiker u.a. für Neue Zürcher Zeitung, Tages-Anzeiger und Kunstbulletin. Studium der Germanistik und Philosophie in Bern und Berlin, Gymnasiallehrer. 1992–2007 Kulturredaktor der Berner Zeitung, ab 2000 Leiter des Kulturressorts. 2006 erster Preis für Kulturvermittlung des Kantons Bern.