Women of Venice

Carol Bove, Teresa Hubbard / Alexander Birchler

«Women of Venice will aus zeitgenössischer Perspektive die Geschichte des Schweizer Beitrags und Pavillons reflektieren und gleichzeitig neue, spezifische Kunstwerke initiieren.» Philipp Kaiser

 

Titelinformation

Herausgegeben von Phlipp Kaiser. Mit Beiträgen von Marianne Burki, Sabeth Buchmann und Philipp Kaiser sowie Gesprächen mit Carol Bove und Teresa Hubbard / Alexander Birchler

1. Auflage

, 2017

Gebunden

96 Seiten, 29 farbige und 17 sw Abbildungen

18 x 27 cm

ISBN 978-3-85881-549-1

Inhalt

Für die Kunstbiennale Venedig 2017 kuratiert Philipp Kaiser die thematische Ausstellung Women of Venice im Schweizer Pavillon. Die Schau und dieses Buch nehmen Bezug auf Alberto Giacomettis kaum beachtete Absenz an der Biennale. Im 1952 von seinem Bruder, dem namhaften Architekten Bruno Giacometti, errichteten Pavillon werden 2017 speziell für die Biennale geschaffene Werke von Carol Bove und dem Künstlerpaar Teresa Hubbard / Alexander Birchler gezeigt, die sich mit dem Erbe und Kosmos Giacomettis auseinandersetzen. In installativen und skulpturalen Anordnungen inszeniert Bove diskursive, verborgene Zusammenhänge und erkundet mit grosser Leichtigkeit das Vokabular der Skulptur. Teresa Hubbard / Alexander Birchler wenden sich in dokumentarischer Weise der Archäologie des Films zu und präsentieren die visuelle Installation «Flora». Sie basiert auf Recherchen des Duos zur amerikanischen Künstlerin Flora Mayo, die in den 1920er-Jahren mit Alberto Giacometti in Paris studierte und dessen Geliebte war.

Women of Venice reflektiert die Geschichte des Schweizer Beitrags und Biennale-Pavillons aus zeitgenössischer Sicht und initiiert gleichzeitig neue, spezifische Kunstwerke.

 

English edition

Women of Venice

Autoren & Herausgeber

Alexander Birchler

 (*1962), seit 1990 Künstlerduo mit Teresa Hubbard. Sie leben und arbeiten in Austin, Texas.

Carol Bove

 (*1971), ist Künstlerin. Sie lebt und arbeitet in Brooklyn.

Sabeth Buchmann

 (*1962), Kunsthistorikerin und -kritikerin, seit 2004 Professorin für Kunstgeschichte der Moderne und Nachmoderne an der Akademie der bildenden Künste Wien. Zahlreiche Buchveröffentlichungen.

Marianne Burki

Teresa Hubbard

 (*1965), seit 1990 Künstlerduo mit Alexander Birchler. Sie leben und arbeiten in Austin, Texas.

Philipp Kaiser

 (*1972), ist freier Kurator. Er lebt und arbeitet in Los Angeles.

Bitte schicken Sie mir ein Rezensionsexemplar.
Bitte schicken Sie mir folgende hochaufgelöste Bilddaten:

Cover

Carol Boves Skulpturen in der Installation Women of Venice im Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig, 2017

Carol Boves Skulpturen in der Installation Women of Venice im Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig, 2017

Carol Boves Skulpturen in der Installation Women of Venice im Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig, 2017

Carol Boves Skulpturen in der Installation Women of Venice im Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig, 2017

Carol Bove im Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig, 7. Mai 2017 (Foto: Pro Helvetia/Gaëtan Bally)

Doppelseite aus dem Katalog Women of Venice mit Women of Venice II und der Skulpturengruppe von Carol Bove in der Lagerhalle vor dem Aufbau.

Doppelseite aus dem Katalog Women of Venice mit A Bird von Carol Bove (links) und einer Detailansicht (rechts).

Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Flora, 2017, zweiseitige Filminstallation mit Ton, 30 Min., Loop, Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig 2017

Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Flora, 2017, Still aus zweiseitiger Filminstallation mit Ton, 30 Min., Loop, Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig 2017

Teresa Hubbard / Alexander Birchler, Flora, 2017, Zweiseitige Filminstallation mit Ton, 30 Min., Loop, Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig 2017

Teresa Hubbard / Alexander Birchler Bust 2017, Silbergelatineprint (88 x 72cm) und Messingskulptur auf Betonsockel (154 x 47,9 x 53,3 cm). Ausstellungsansicht Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig 2017

Teresa Hubbard und Alexander Birchler im Schweizer Pavillon an der 57. Biennale, Venedig 2017

Doppelseite aus dem Katalog Women of Venice. Links: Flora Mayo und ihr Sohn David Mayo, Kalifornien, um 1940; rechts: Flora Mayos Pass, ausgestellt 1923

Doppelseite aus dem Katalog Women of Venice. Links: Produktionsstill Flora, 2017; rechts: Bust, 2017, Detail (Alberto Giacometti und Flora Mayo mit der Büste, die sie von ihm geschaffen hat, um 1927)

 

Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Buchrezension verwendet und müssen mit dem entsprechenden Copyright-Hinweis abgedruckt werden, den Sie mit den bestellten Bilddaten erhalten.

 

Firma
Firma
Strasse
PLZ
Land
Bemerkungen
Kommentar
  Absenden