Kleines Handbuch der Zeichnungskunst

Alles, was Sie schon immer über das künstlerische Zeichnen wissen wollten.

Disponible ausssi en français

 

 

Titelinformation

Mit Beiträgen von Julie Enckell Julliard, Elisa de Halleux und Emmanuelle Neukomm

1. Auflage

, 2016

Gebunden

232 Seiten, 157 farbige und 1 sw Abbildungen

11.5 x 16.5 cm

ISBN 978-3-85881-534-7

In Zusammenarbeit mit dem Musée Jenisch Vevey

Inhalt

Im Jahr 2015 wurde dem Musée Jenisch Vevey ein Grafikfundus von einzigartiger Qualität vererbt, der tausende Druckgrafiken und Zeichnungen u.a. von Eugène Delacroix, Auguste Rodin, Ferdinand Hodler, Félix Vallotton, Max Ernst und Hermann Hesse umfasst. Eine Ausstellung im Winter 2016/2017 stellt diese Sammlung erstmals der Öffentlichkeit vor.

Das aus diesem Anlass erschienene Buch ist weit mehr als ein gewöhnlicher Ausstellungskatalog. Vielmehr dienen die ausgewählten Werke aus diesem ausserordentlichen Vermächtnis als Beispiele in einem eigentlichen Handbuch der Zeichnungskunst, das diese Disziplin in ihren unterschiedlichen Ausprägungen umfassend und anschaulich darstellt. Es vermittelt Details zu den mannigfaltigen Zeichentechniken und erläutert die Unterschiede zwischen den Trocken- und Nassverfahren sowie den Einsatz diverser Papiersorten. Und es erklärt kuriose Begriffe wie etwa die «Schummelnudel» und wozu eine solche benötigt wird.

Zudem ist Das kleine Handbuch der Zeichenkunst eine Ode an den perfekten Einsatz des zeichnerischen Duktus und die meisterhafte Darstellung der Bewegung – ein Kunstbuch für visuelle Geniesser.

 

Französische Ausgabe:
Rien que pour vos yeux : Petit traité des techniques du dessin

Autoren & Herausgeber

Julie Enckell Juillard

, seit 2013 Direktorin des Musée Jenisch Vevey und Mitglied der Eidgenössischen Kunstkommission. Zahlreiche Publikationen, v.a. zur zeitgenössischen Zeichenkunst.

Elisa de Halleux

Emmanuelle Neukomm

 ist Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Musée Jenisch in Vevey.